Haselmeier Selbstinjektionsgerät mit Konnektivität

Zürich, Schweiz, 22. Dezember 2015 – Haselmeier hat sein Geräte-Portfolio mit der Ankündigung seines neuen Axis-D-Connect Selbstinjektionspen um eine Konnektivität erweitert. Haselmeier hat in Partnerschaft mit dem Austrian Institute of Technology GmbH (AIT) seinen Axis-D Plattform-Pen mit AITs Karpulen-Füllstandsmesssystem ausgestattet. Die innovative und patentierte AIT Technologie bietet eine einfache und intuitive Lösung für Patienten und erschafft dabei zeitgleich eine integrierte Geräte-Lösung mit einer Reihe von Funktionen wie z.B.: Geräte-ID und Authentifizierung, Einbindung elektronischer Gesundheitsunterlagen (EHR) sowie Fernüberwachung und Interaktion mit dem Arzt. All dies sind Funktionen, die zur Unterstützung einer besseren Therapietreue und verbesserter Ergebnisse für den Patienten entwickelt wurden.

Basierend auf NFC (Near Field Communication) lassen sich die Füllstands- und die Dosismessungstechnologie ohne die Notwendigkeit einer Batterieintegration realisieren. Unter Verwendung des höchstmöglichen Maßes an Integration, ermöglicht ein einzelner Chip sehr platzsparende und kostengünstige Lösungen für verschiedene Anwendungen. Sämtliche gemessenen Daten werden kabellos auf das mobile Endgerät des Benutzers übertragen (Smartphone, Tablet oder Smartwatch). Mithilfe dieser Technologie bleiben Patient und Arzt stets über die bereitgestellte Dosis und andere Medikamenten-bezogene Informationen auf dem aktuellen Stand, wodurch die Grundlage für eine Optimierung der Therapieergebnisse gegeben wird.

Frédéric Gabriel, Chief Strategy Officer bei Haselmeier erläutert: „Diese Technologie gestattet es Haselmeier seinen pharmazeutischen Partnern über sowohl unsere Ein- als auch Mehrweg- Injektionsgeräte-Portfolios verstärkt integrierte Lösungen für die Medikamentenbereitstellung zu bieten.” Er fügt ferner hinzu: „Angeschlossene Geräte werden ein neues Paradigma für die verbesserte Einhaltung der Behandlung und die Kontrolle sowohl chronischer als auch akuter Krankheiten definieren.”

Manfred Bammer, Head of Business Unit Biomedical Systems, Health & Environment Department am Austrian Institute of Technology GmbH ergänzt: „AIT und Haselmeier arbeiten als strategische Partner zusammen, um die Integration der Füllstands-Messtechnologie zu fördern – zusammen können wir komplette Lösungen für Pen Injektoren für Kunden und Patienten definieren und entwickeln.”.

Haselmeier und AIT befinden sich derzeit in Anwenderstudien, um die Benutzererfahrung entsprechend den Bedürfnissen und Anforderungen von äußerst unterschiedlichen Indikationsgebieten abzustimmen. Die Flexibilität dieser Technologie und Plattform gestattet es, Axis-D Connect an die Benutzeranforderungen und -erwartungen anzupassen. Medienkontakt: Haselmeier AG Nadia Di Secli Dufourstrasse 32 Marketing Manager 8008 Zürich +41 44 250 58 50 Schweiz n.disecli@haselmeier.com

Über Haselmeier

Haselmeier wurde im Jahr 1920 in Stuttgart gegründet. Haselmeier ist ein weltweit tätiges Unternehmen für medizinische Geräte und führend als Konstrukteur und Hersteller im Bereich von Pen- und Auto- Injektionssystemen. Die Geräte sind einzigartig in Funktion, Design und Technologie und werden von führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen rund um die Welt vermarktet. Unser Unternehmen ist an fünf Standorten in drei Kontinenten aufgestellt. Wir entwickeln und produzieren innovative Technologien zur Verabreichung von Medikamenten und möchten somit zur Verbesserung der Gesundheit und des täglichen Lebens der Patienten beitragen.

Über das AIT Austrian Institute of Technology GmbH

Das AIT Austrian Institute of Technology, Österreichs größtes nicht-universitäres Forschungsinstitut ist ein Spezialist unter den europäischen Forschungseinrichtungen für Schlüsselfragen der Infrastruktur der Zukunft. Als nationaler und internationaler Netzwerkknoten an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Industrie, ermöglicht AIT Innovationen durch seine wissenschaftlich-technologische Kompetenz, Markterfahrung, enge Kundenbeziehungen und hochqualitative Forschungsinfrastruktur. AIT erforscht als erfindungsreicher Partner für die Industrie und öffentliche Institutionen bereits heute die Technologien, Methoden und Hilfsmittel von morgen.